Lipozyts Lösung

 

Derzeit gibt es noch keine wirklich personalisierten Behandlungsoptionen für Typ-2-Diabetes (T2D).

Patienten werden stattdessen einem langwierigen „trial and error“-Prozess unterworfen, durch den mittels Ausprobieren, eine wirksame Medikation gefunden werden soll.

Der „trial and error“-Prozess der Therapiefindung endet, sobald eine wirksame Medikation gefunden wurde. Diese ist jedoch oftmals nicht die patientenindividuell beste Therapie – andere, aber nicht erkannte, Therapieoptionen hätten dann eine höhere Wirksamkeit.

Zudem kann dieser Prozess des Ausprobierens bis zu 24 oder sogar 36 Monate dauern. Währenddessen schreitet die Krankheit voran, mit dem Risiko, dass erste, zum Teil schwerwiegende Komorbiditäten auftreten.

Mit ihren mRNA-basierten Markern löst Lipozyt diese Probleme und ermöglicht den schnellen und zielgerichteten Beginn einer wirksamen, personalisierten Therapie.

Patienten, die vom Einsatz der Marker der Lipozyt profitieren umfassen Prädiabetiker, neudiagnostizierte T2D-Patienten, nicht insulin-pflichtige T2D-Patienten und – in einigen Fällen – auch insulinpflichtige T2D-Patienten.