Wissenschaft

Die Wirkungsweise der Lipozyt Tests – ein indirekter Ansatz


Typ-2-Diabetes hat viele Ursachen
Typ-2-Diabetes (T2D) ist durch erhöhte Blutglukosewerte definiert. Allerdings kann dieses Symptom durch eine ganze Reihe von Ursachen ausgelöst werden. Diese Ursachen können im Fettgewebe, dem Muskelgewebe, der Leber, dem Verdauungstrakt oder der Bauchspeicheldrüse liegen.

Medikation
Bereits heute gibt es ein umfassendes wissenschaftliches Verständnis der verschiedenen Ursachen von T2D. Darauf aufbauend wurden eine Reihe von Medikamenten entwickelt, die diese Ursachen gezielt adressieren.

Bestehende Probleme der Diagnose und der Theapie
Bislang ist es nicht möglich, direkt auf die Ursachen der T2D zu testen. Das reine Messen des Symptoms der Blutglukosewerte gibt noch keinen kausalen Einblick in die auslösenden Ursachen.
Daher bleiben Therapien heute entweder rein symptomatisch (Senkung der Blutglukosewerte) oder die Suche nach einer passenden kausalen Therapie wird zu einem langwierigen und ineffizienten „trial-and-error“-Prozess, bei dem verschiedene Medikamente am Patienten durchprobiert werden. Beide Vorgehensweisen erhöhen unnötig das Risiko für den Patienten frühzeitig insulinpflichtig zu werden und Komorbiditäten zu entwickeln.

Lipozyt´s wissenschaftliche Grundlage
Jede individuelle pathophysiologische Ursache X, die zu erhöhten Blutglukosewerten führt, ist mit einem speziellen metabolischen Zustand Y (metabolische Dysfunktion) assoziiert. In einfachen Worten: Jede Ursache X hinterlässt einen „Abdruck“ Y im Stoffwechsel. (Die Unterscheidung zwischen metabolischem Zustand und pathophysiologischer Ursache ist etwas konstruiert und die Beziehung wäre in jedem Falle wechselseitig. Aber es vermittelt den Sachverhalt.)

Lösung der Lipozyt
Indem Lipoyzt auf metabolische Zustände testet und diese mittels hochentwickelten machine-learning Algorithmen Subgruppen zuordnet, können indirekt die pathophysiologischen Ursachen des T2D erfasst werden. Da es eine spezifische Relation zwischen beiden gibt, kann Lipozyt auch direkte Therapieempfehlungen abgeben, da Therapien für verschiedene pathophysiologische Ursachen bereits bekannt sind.

Wieso mRNAs?
mRNAs regulieren die laufende Aktivität des Stoffwechsels und reagieren stark auf Änderungen der Stoffwechseldynamiken. Sie sind hervorragend geeignet, um jederzeit den aktuellen Zustand eines Metabolismus zu erfassen. Dies besonders in Kombination mit weiteren Blutparametern.

Wieso das Gen-Panel von Lipozyt?
Das patentierte Gen-Panel der Lipozyt ist – in Kombination mit Neuronaler Netzwerk-Statistik und machine learning Algorithmen– zentral für die Analyse von Stoffwechselprozessen im Zusammenhang mit Typ-2-Diabetes.



Bitte kontaktieren Sie uns !

Wir antworten gerne auf Ihre Anfragen.

Kontakt